Herstellung von Mittelwänden

 

Die Mittelwände werden in Gemeinschaftsarbeit hergestellt. Für den Arbeitsgang sind

4 Personen + 1 Bedienungsmann notwendig. Die Kapazität liegt etwa bei 40 kg fertige Mittelwände pro Stunde

 

2000  Im Jahre 2000 hatte das Mitglied Michael Winkler sein Wachs zur Untersuchung eingesandt. Das Ergebnis war erschreckend. Der Wert von Cumaphos war so an der Grenze, daß das Wachs nicht weiter belastet werden konnte, ohne daß der Wirkstoff in den Honig gelangt. Das obwohl das Mitglied zur Varroabehandlung noch nie das Mittel Perizin eingesetzt hatte. Das Cumaphos ist also mit dem Kauf der Mittelwände eingebracht worden. Dieser Umstand und das Ergebnis wurde auf der Mitgliederversammlung des Imkervereins bekanntgemacht.

 

2000 bis 2005 Michael Winkler hat von sofort an mit dem Austausch der Waben gegen rückstandsfreie Mittelwände aus Hohenheim begonnen. Dieser Austausch hat insgesamt 5 Jahre gebraucht. Das Ergebnis der Untersuchung von 2005 brachte eine Nullbelastung.

 

2005 Der Imkerverein hat bisher mittels eine gekühlten Mittelwandpresse Mittelwände für sich und einige Mitglieder selbst hergestellt. Die Anzahl der Imker, die ihre eigenen Mittelwände herstellen wollen, steigt von Jahr zu Jahr

Durch dies und den Umstand der vorgenannten Untersuchungsergebnisse gelangte der Imkerverein zur Überlegeung, sich eine Mittelwandwalze anzuschaffen. Die Preisangeboten überstiegen dann aber die Mittel des Imkerverein.

 

2006 Der Imkerverein berief nun alle interessierte Imker des Vereins und Kreisverbandes ein, um über die künftige Mittelwandproduktion zu beraten. Dazu legte er die Angebote für eine Mittelwandwalze vor. Nach Beratung gründete sich am 22.3.2006 die Wachsgemeinschaft Holzheim mit 20 Mitgliedern. Es sogleich auch beschlossen, eine Mittelwandwalze zu kaufen. Die Finanzierung übernehmen die 20 Mitglieder in Form eines zinslosen Darlehens zu gleichen Teilen, abzüglich des Zuschusses der EU.

 

2006 bis 2012  Die Wachsgemeinschaft mit ihrer Walze findet ihren Platz im Lehrbienenstand und dort werden die Mittelwände hergestellt.

 

Mittelwandherstellung 2008

 

Herstellung eines Rohlings (Wachsplatte)

 

2011 entstand in der Hobby-Werkstatt Winkler eine Abrichtvorrichtung zum Ablängen der Bahnen. Beim Hoffest des Josef Wirth in Unterliezheim kommt die Walze zur Vorführung

 

2014 Imkertag Gundelfingen

 

2016  Die Wachsgemeinschaft hat bisher 4 Tonnen fertige Mittelwände produziert

 

Mittelwände 2017